wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Seekabel

Fernmelde- oder Starkstromkabel besonderer Konstruktion, das starken mechanischen und chemischen Beanspruchungen widerstehen kann; von unterschiedlichem Aufbau für Küsten- und Tiefseeverlegung. Fernmeldeseekabel enthalten meist nur eine einzige Koaxial-Doppelleitung, auf der mehrere tausend Telefongespräche gleichzeitig übertragen werden können (Trägerfrequenztechnik). Wartungsfreie Verstärker sind in regelmäßigen Abständen eingebaut.
Total votes: 14