Lexikon

Shimomura

Osamu, japanischer Biochemiker, * 27. 8. 1928 Kyoto; forschte 19601982 an der Princeton University, New Jersey, 19822001 Honorarprofessor an der Boston University; Forscher am Marine Biological Laboratory (MBL) in Woods Hole, Massachusetts; seit 2001 eigenes Photoprotein Laboratorium; Arbeiten auf dem Gebiet der Bioluminiszenz besonders von marinen Lebewesen (z. B. Quallen); 2008 zusammen mit Martin Chalfie und Roger Y. Tsien Nobelpreis für Chemie für die Entdeckung (1961) und Weiterentwicklung des grün fluoreszierenden Proteins (GFP), das zu den wichtigsten Werkzeugen der Biowissenschaften gehört, um zuvor unsichtbare Prozesse, etwa die Ausbreitung von Krebszellen, markieren und beobachten zu können.
Das Meer ist voller Ressourcen: Wer hat ein Recht darauf, sie zu nutzen?
Wissenschaft

Wem gehört das Meer?

25 Jahre dauerte es, das internationale Seerecht auszuhandeln. Da die Regelungen jedoch nicht immer eindeutig sind, gibt es bis heute Gebietsstreitigkeiten. Von RAINER KURLEMANN Der globale Ozean ist kein rechtsfreier Raum, auch wenn die nächste Staatengrenze vielerorts etliche Hundert Seemeilen entfernt ist. Eine globale...

forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Faktorfischen

Früher wimmelte es in der Bioforschung nur so von „Faktoren“, weil vielfach nach folgendem Prinzip experimentiert wurde: Man stellte Extrakte von irgendetwas her, gab sie zu Zellen, Geweben oder Organismen – und plötzlich machten diese etwas, das sie ohne Extrakt nicht getan hatten. Ergo: In dem kruden Extrakt verbirgt sich...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon