wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Sterlingblock

[
ˈstə:liŋ-
]
Sterlinggebiet; Sterlingzone, englisch Sterling Area
die Gesamtheit jener Länder, deren Währung an das britische Pfund gebunden ist. Begründet wurde der Sterlingblock 1931, als die Pfundländer ihre Währung vom Gold lösten. Der Zahlungsverkehr mit den Drittländern wird über eine zentrale Devisenkasse, die Foreign Exchange Control der Bank of England, abgewickelt, die Bindungen an das britische Pfund wurden seit den 1950er Jahren schrittweise gelockert. In gewissem Sinn bildet der Sterlingblock ein geschlossenes Währungsgebiet, welches bei zukünftiger Einführung des Euro in Großbritannien aufgehoben wird.
Total votes: 33