wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

Synchronsmus

[
-kro:-; griechisch
]
eine Methode, die in der Geschichtsschreibung dazu dient, die Gleichzeitigkeit auch voneinander unabhängiger Ereignisse, z. B. auf verschiedenen Kulturgebieten, oft in komparativer Weise, zu verdeutlichen; in synchronoptischen Tabellen wird durch unterschiedlichen Druck, Farbgebung u. Ä. die Übersicht erleichtert.
Total votes: 36