wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Tularämie

Hasenpest
ansteckende Infektionskrankheit der wild lebenden Nagetiere, auf Haussäugetiere (Rinder, Schafe, Schweine, Hunde) und Menschen übertragbar. Der Erreger, das Bakterium Francisella tularensis, wird durch direkten Kontakt oder durch Bremsen und Zecken oder Einatmen von erregerhaltigem Staub übertragen. Je nach Eintrittsort der Erreger werden eine äußere Form mit lokalen Hautgeschwüren, Lymphknotenschwellungen oder -vereiterungen und eventuell Fieber sowie eine innere Form mit typhusähnlichen Symptomen oder Lungenentzündung unterschieden. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika.
Total votes: 7