wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Veteřov-Kultur

[
vɛtɛrʒɔf-
]
Kulturgruppe der frühen Bronzezeit im Gebiet der March in Niederösterreich und in der Westslowakei (17./16. Jahrhundert v. Chr.), benannt nach dem Ort Veteřov (Wieterschau) in Südost-Mähren (Tschechische Republik). Bekannt ist die Veteřov-Kultur aus befestigten Höhlensiedlungen, Flachsiedlungen und Gräberfeldern. Die Sachkultur, auch unter dem Namen Madarovce bekannt, zeigt in den verzierten Knochenarbeiten Stileinflüsse der mykenischen Schachtgräber. Keramik und Metallarbeiten der Veteřov-Kultur haben Verwandtschaft zur Aunjetitzer Kultur und zur Otomani-Kultur.
Total votes: 0