wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Vierpol

Nachrichtentechnik
elektrisches Gebilde mit zwei Eingangs- und zwei Ausgangsklemmen. Es gibt aktive Vierpole (Verstärker) und passive Vierpole (Transformator, Filter, Leitung). Die Beziehungen zwischen Eingangs- und Ausgangsstrom und zwischen Eingangs- und Ausgangsspannung werden durch die Vierpolgleichungen beschrieben.
Total votes: 23