wissen.de
Total votes: 89
LEXIKON

Wurzeldruck

Blutungsdruck
der Druck, mit dem aus der Wurzel Wasser in die Leitungsbahnen gepresst wird; nicht bei allen Pflanzen nachweisbar und im Allgemeinen kleiner als 1 bar. Der eigentliche Motor des Wasserferntransports in den Gefäßen ist die Transpiration, zu der der Wurzeldruck nur eine Ergänzung ist. Ursache des Wurzeldrucks ist wahrscheinlich die aktive Ionenabgabe aus lebenden Zellen des Wurzelzentralzylinders in die Gefäße. Aus abgeschnittenen Sprossen quillt infolge des Wurzeldrucks Wasser (Bluten). Besonders auffällig ist das Frühjahrsbluten der Pflanzen.
Total votes: 89