wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Zellulrpathologie

[
lateinisch, griechisch
]
von R. Virchow begründete Lehre, nach der Krankheiten Störungen des normalen Lebens der Zelle sind; als Lehre von den krankhaften Veränderungen der Zellen heute noch Grundlage der beschreibenden Krankheitslehre in der pathologischen Anatomie, indes nicht mehr einzige Grundlage der Lehre von den Krankheiten; humorale (Humoralpathologie, Ableitung der Krankheiten aus der fehlerhaften Zusammensetzung der Körpersäfte und des Bluts) und funktionelle Betrachtungsweisen (Neural- und Relationspathologie) ergänzen die Zellularpathologie.
Total votes: 0