Lexikon

Virchow

[ˈvirço:]
Virchow, Rudolf
Rudolf Virchow
Rudolf, deutscher Pathologe, Anthropologe und Politiker, * 13. 10. 1821 Schivelbein, Pommern,  5. 9. 1902 Berlin; Begründer der Zellularpathologie und Mitbegründer der modernen Anthropologie und Vorgeschichtsforschung; als Politiker Mitgründer der Deutschen Fortschrittspartei und 18801893 Mitglied des Reichstages (ab 1884 für die Freisinnige Partei). Der Politik Bismarcks stand er ablehnend gegenüber. Hauptwerk: „Die Cellularpathologie in ihrer Begründung auf physiologischer und pathologischer Gewebelehre“ 1858.
Mars-Beben
Wissenschaft

Die Unterwelt des Roten Planeten

Raumsonden lauschen nach tiefen Mars-Beben und durchleuchten die Gesteinskruste mit Radarwellen. Was verbirgt sich unter der von Kratern zerfurchten Landschaft? von THORSTEN DAMBECK Zu Beginn des 20. Jahrhunderts glaubten manche Astronomen, der Mars würde von einer verheerenden Dürre heimgesucht. Verzweifelt würden die Marsianer...

Fischer_02.jpg
Wissenschaft

Der Glaube ans Wasserklosett

„Glauben heißt nichts wissen“, wie mir mein ungläubiger Vater in den 1950er-Jahren eingehämmert hat, als seine Verärgerung über die christlichen Kirchen zunahm, deren Vertreter damals wie heute lieber die Hände falten und beten, statt die Ärmel aufzukrempeln und zu helfen. Wobei jedem auffallen wird, dass die Betenden ihr Gesicht...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek