wissen.de
Total votes: 29
GESUNDHEIT A-Z

Muskelrelaxans

Substanz zur Senkung des Muskeltonus. Zentral (über das Gehirn) wirkende Muskelrelaxantien werden als Spasmolytika bei neuromuskulären Erkrankungen eingesetzt. Peripher wirkende Substanzen blockieren die Signalübertragung in der motorischen Endplatte (curareähnliche Wirkung); sie führen zu einer kompletten Lähmung und werden nur bei Operationen mit Vollnarkose eingesetzt.
Total votes: 29