wissen.de
Total votes: 38
GESUNDHEIT A-Z

Ösophagitis

Entzündung der Speiseröhre, z. B. durch den Rückfluss (Reflux) sauren Magensaftes in die Speiseröhre, der zu saurem Aufstoßen und Sodbrennen führt (Refluxösophagitis). Die Refluxösophagitis wird mit einem Antazidum behandelt, das die Magensäurebildung verringert. Eine schwere, chronische Ösophagitis kann nach einigen Jahren zu einem Barrett-Syndrom führen. Sehr viel seltener sind infektiöse Ursachen, z. B. eine Candidaösophagitis bei AIDS-Patienten.
Total votes: 38