wissen.de
Total votes: 5
GESUNDHEIT A-Z

Strahlenresistenz

relative Widerstandsfähigkeit eines Gewebes oder Tumors gegenüber ionisierender Strahlung. Relativ strahlenresistente Gewebe (z. B. Knochen) vertragen höhere Strahlendosen als strahlenempfindliche Gewebe (z. B. Knochenmark, Keimdrüsen).
Total votes: 5