wissen.de
Total votes: 25
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

anbeißen

n|bei|ßen
V.
8, hat angebissen
I.
mit Akk.
etwas a.
den ersten Biss in etwas tun;
einen Apfel a.; er sieht zum Anbeißen aus
ugs.
begehrenswert, attraktiv
II.
o. Obj.
1.
in einen Köder beißen;
der Fisch hat angebissen; heute beißt nichts an
2.
übertr.
sich verlocken lassen, auf ein Angebot eingehen;
ich habe ihm den Vorschlag gemacht, und er hat angebissen
Total votes: 25