Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Blackout

Blackout, <auch> Black|out
[blækt]
n.
1.
plötzliches Dunkelwerden der Bühne beim Szenenschluss
2.
kurze, meist witzige Szene mit einem solchen Schluss
3.
Ausfall der Funkverbindung mit einem Raumschiff bei dessen Eintritt in die Atmosphäre
4.
vorübergehender Verlust der Sehfähigkeit unter Einwirkung extremer Beschleunigung
5.
Aussetzen der Wahrnehmungsfähigkeit oder des Bewusstseins
[
engl.
, Grundbedeutung „Verdunkelung“, < 
black
„schwarz“ und
out
„aus“]
Elektronen, Plasmonen, Solarzellen, Licht
Wissenschaft

Tanzendes Gold

Licht bringt Elektronen zum Schwingen. Wenn man diesen Effekt geschickt nutzt, könnte das den Wirkungsgrad von Katalysatoren und Solarzellen verbessern – und die Welt dadurch klimafreundlicher machen. von KATJA MARIA ENGEL Normalerweise beschießt Holger Lange seine Proben mit einem Laser. Doch als er sie einmal in einem...

Phytoplankton, Meer
Wissenschaft

Transport in die Tiefe

Biologische Pumpen regeln den Stoffhaushalt der Ozeane: Sie lagern CO2 ein und wirken damit dem Klimawandel entgegen. von KURT DE SWAAF Es schneit. Langsam rieselt ein steter Strom aus Flocken herab, die weiß im Scheinwerferlicht leuchten. Außerhalb des Kegels herrschen totale Finsternis und Stille. Eine winterliche Fahrt durch...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon