wissen.de
Total votes: 36
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

durchstechen

drch|ste|chen
V.
149, hat durchgestochen
I.
o. Obj.
stechend hindurchdringen
II.
mit Akk.
auf der einen Seite hineinstechen und auf der anderen Seite wieder hinauskommen lassen;
die Nadel komplett d.
,
durch|st|chen
V.
149, hat durchstochen; mit Akk.
mit einem spitzen Gegenstand durchdringen, durchbohren;
einen Damm d.; jmdm. das Trommelfell d.
Total votes: 36