Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Halde

Hl|de
f.
1.
Bgb., Steine und ErdenIndustrie
a)
künstliche Aufschüttung von Mineralien zur Vorratshaltung
b)
künstliche Aufschüttung von taubem Gestein, Abraum oder Schlacken zur endgültigen Lagerung
2.
Wirtsch., übertr.
große Mengen nicht absetzbarer Güter;
Waren auf H. nehmen
3.
im Gebirge
mäßig steiler Hang (aus Gesteinstrümmern)
Kokon, Erde
Wissenschaft

Erde zu Erde

Mikroorganismen zersetzen Tote in einem Hightech-Sarg in 40 Tagen zu Erde. Die Idee kommt aus den USA – nun gibt es die neue Bestattungsmethode auch hierzulande. von SALOME BERBLINGER und DESIRÉE KARGE Es handelt sich um kompostiertes Schwein. Doch die Erde riecht nach Blumenerde, wie man sie in einen Balkonkübel füllen würde....

Nickel, Pflanzen
Wissenschaft

Grüne Metallsammler

Manche Pflanzen können in ihrem Organismus Metalle anhäufen. Diese Eigenschaft ermöglicht es, Metalle zu ernten und zu verwerten.

Der Beitrag Grüne Metallsammler erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon