wissen.de
Total votes: 58
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

importun

m|por|tun
Adj.
, o. Steig.; nur als Attr. und mit „sein“; veraltet
ungelegen, unpassend;
Syn.
inopportun;
Ggs.
opportun
[< 
lat.
importunus
„unzugänglich, unbequem“, < 
im
„nicht, ohne“ und
portus
„Hafen“]
Total votes: 58