Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Kyematopathie

Ky|e|ma|to|pa|thie
f.
; Med.
1.
i. w. S.
zusammenfassende Bezeichnung für die Krankheiten und Schädigungen, die der Embryo in den verschiedenen Phasen der embryonalen Entwicklung erleiden kann;
<auch>
Kyemopathie
2.
i. e. S.
Embryopathie
[< 
Kyem
und
pathie
]

Das könnte Sie auch interessieren