wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Aquamanile

Gefäß zur Handwaschung des Priesters während des Gottesdienstes
aus
lat.
aquaemanale, aquamanile „Waschbecken, Krug“, aus
lat.
aqua,
Gen.
aquae,
„Wasser“; die Deutung des zweiten Wortteiles ist nicht gesichert, vielleicht aus
lat.
manale „für die Hand bzw. die Hände“, zu
lat.
manus „Hand“, oder aus
lat.
manabilis, manalis „fließend“, zu
lat.
manare „fließen“; im ersten Fall also „Handwaschbecken“, im zweiten „Gefäß für fließendes Wasser“
Total votes: 0