wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Erpel

der Name der männl. Ente wurde im 15. Jh. aus dem Niederdeutschen übernommen und ist ein ursprünglich flämisches Wort; es gehört zur Sippe um
altengl.
eorp und
altisländ.
jarpr „von dunkler Farbe“; der Enterich ist somit nach der Federfärbung benannt; in der Jägersprache wurde es dann zum Ausdruck für die männliche Wildente
Total votes: 0