Wahrig Herkunftswörterbuch

Pusher, Puscher

Händler mit harten Drogen
aus
engl.
pusher „Händler mit Rauschgiften“, auch „Händler mit Falschgeld“, urspr. „Helfer des Taschendiebes, der in einer Menge ein Opfer ausfindig macht und es (durch Anrempeln o. Ä.) zu dem Dieb hinstößt“, zu
engl.
to push „stoßen, drängen“, über
mengl.
posshen, pusshen und
altfrz.
polser, poulser (frz. pousser), aus
lat.
pulsare „stoßen, treiben, schlagen“, Intensivum zu
lat.
pellere „stoßen, treiben“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch