Gesundheit A-Z

Verdauung

Digestion
Gesamtheit aller Prozesse, die zum Aufschließen der Nahrung in resorbierbare Bestandteile führen. Im Mund werden die Bestandteile der Nahrung zerkleinert, verflüssigt und teilweise (Kohlenhydrate) bereits enzymatisch aufgespalten. Über die Speiseröhre gelangt der Nahrungsbrei in den Magen, wo er gut vermischt (homogenisiert) wird und Magensäure sowie bestimmte Enzyme die Proteine und Fette "vorverdauen". Den weiteren Fett- und Eiweißabbau (sowie die Resorption) im Dünndarm erledigen die Enzyme der Bauchspeicheldrüse (Pankreas: Proteasen und Lipasen). Fette müssen dafür zunächst mit Hilfe der Gallensäuren emulgiert werden. Die Verdauung endet mit dem Übertritt der verschiedenen Spaltprodukte (Monosaccharide, Aminosäuren usw.) in die Blut- bzw. Lymphbahn, während unverdauliche Bestandteile der Nahrung wieder ausgeschieden werden.
sciencebusters_02.jpg
Wissenschaft

Warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere?

Herzlich willkommen in der März-Kolumne der Science Busters. Es ist die 40. Ausgabe unseres beliebten Periodikums und das muss natürlich gefeiert werden! Also, muss nicht, aber wir machen es. Ich hab schon alles hergerichtet und nur noch was vergessen. Das hole ich schnell aus der Küche. Was? Nein, Sie können ruhig schon beim...

Gebäude, Hitze
Wissenschaft

Wie sich Städte gegen Hitze rüsten

Mit Hightech stöbern Wissenschaftler Stadtviertel auf, die Hitze wie Schwämme tagsüber aufsaugen und nachts abstrahlen. Bekämpfen lassen sich diese Hitzeinseln oft mit erstaunlich einfachen Mitteln. von MARTIN ANGLER Hochsommer in Madrid: Während draußen 35 Grad Celsius Lufttemperatur herrschen, ziehen Händler im Inneren einer...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon