wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Tremolo

Beben (beim Singen), schnelles Wiederholen zweier Töne oder Akkorde im Wechsel (bei Streich und Tasteninstrumenten)
aus
ital.
tremulo, tremolo in ders. Bed., aus
lat.
tremulus „zitternd“, zu
lat.
tremere aus
griech.
tremein „zittern“
Total votes: 0