wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Dichogamie

Di|cho|ga|mie
[ço] f.; ; unz.; Bot.
zeitlich getrennter Reifeprozess der weiblichen u. männlichen Geschlechtsorgane bei einer Zwitterblüte, wodurch eine Selbstbefruchtung verhindert wird; Ggs Homogamie; →a. Heterogamie
[< grch. dicha »auseinander, zweifach, getrennt« + gamie]
Total votes: 0