Lexikon

Barschel-Affäre

Barschel-Pfeiffer-Affäre
politischer Skandal in der Bundesrepublik Deutschland, bei dem vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein im September 1987 gegen den SPD-Spitzenkandidaten Björn Engholm gerichtete verleumderische Aktivitäten (u. a. Anzeige wegen Steuerhinterziehung; Beschattungsmaßnahmen) bekannt wurden; als Initiator belastet wurde der damalige Ministerpräsident Uwe Barschel, der daraufhin zurücktrat und im Oktober tot aufgefunden wurde. Die genauen Todesumstände sind bis heute unaufgeklärt. 1993 wurde bekannt, dass die SPD bereits im Vorfeld des Skandals von den Intrigen wusste; ein weiterer Untersuchungsauschuss stellte 1995 fest, dass eine persönliche Verantwortung Barschels nicht nachzuweisen sei, seine politische Verantwortung jedoch bleibe.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon