wissen.de
Total votes: 4
GESUNDHEIT A-Z

Fiebertherapie, aktive

vor allem in der alternativen Medizin angewendete Therapie, bei der Fieber absichtlich durch bakterielle Bestandteile oder Pflanzenextrakte ausgelöst wird. Die aktive Fiebertherapie basiert auf dem Gedanken, die fieberhafte Reaktion des Körpers zur Aktivierung des Immunsystems zu nutzen; eine günstige Wirkung ist wissenschaftlich jedoch nicht erwiesen. Anwendungsgebiete sind anhaltende Infektionen, Krebserkrankungen, allergische Erkrankungen u. a. Durch diese Therapie kann es zu grippeähnlichen Beschwerden, allergischen Reaktionen, Erbrechen, Kreislaufstörungen und Thrombosen kommen. Schwangere, Patienten mit Herz-Kreislauf-Krankheiten oder akuten Infektionen dürfen nicht mit einer Fiebertherapie behandelt werden.
Total votes: 4