wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

heiß

heiß
Adj.
1.
sehr warm;
ein ~es Bad; ein ~er Tee; drückend ~es Wetter; dich haben sie als Kind wohl zu h. gebadet
ugs.
du bist wohl nicht ganz bei Trost;
es läuft jmdm. h. und kalt den Rücken hinunter
jmd. hat Angst;
es wird mir h. und kalt bei dem Gedanken
ich fürchte mich, wenn ich nur daran denke;
sich h. laufen
durch lange Bewegung heiß werden;
der Motor hat sich h. gelaufen; h. machen
heißmachen
2.
leidenschaftlich, inbrünstig;
~e Liebe; ein ~er Wunsch; ~er Zorn
3.
heftig, lebhaft;
eine ~e Diskussion; ein ~er Kampf; es ging h. her
4.
ugs.
aufpeitschend, erregend;
~e Rhythmen
5.
konfliktbeladen;
ein ~es Thema
6.
ugs.
sexuell erregend;
ein ~er Bikini; ~e Musik
7.
ugs.
sexuell erregt, brünstig;
eine ~e Hündin
8.
Phys.
radioaktiv;
Heiße Zelle; ~e Stoffe
9.
Chem.
Heiße Chemie
Erforschung der Behandlung und Umwandlung von Stoffen, die bei Kernreaktionen entstehen
10.
auf illegale Weise erworben und daher gefährlich;
~es Geld; ~e Ware
11.
Sport; ugs.
mit guten Erfolgsaussichten;
ein ~er Favorit; ein ~er Tipp
12.
von Motorfahrzeugen
schnell, spritzig;
ein ~er Wagen; ein ~es Motorrad
13.
Jugendspr.
bewundernswert, begeisternd;
ein ~er Typ; ein ~er Pullover
14.
nur in der Wendung
~er Draht
schnelle, direkte Verbindung zu jmdm.;
einen ~en Draht zum Chef haben
Total votes: 9