Wahrig Herkunftswörterbuch

Redoute

1.
früher:
Festungsschanze
2.
vornehmer Maskenball
3.
Tanz, Konzertsaal
frz.
redoute „geschlossene, viereckige Schanze; Saal für Bälle, Konzerte u. Ä.; der Ball, das Fest selbst“; in der Bedeutung „Schanze“ zu réduit „Rückzugswerk, Kernwerk“ einer Befestigungsanlage, d. h. deren innerster, bombensicherer, ummauerter Raum, sowie „verborgener Platz, Versteck“, aus
ital.
ridotta „Befestigung“; in der Bedeutung „Tanz, Konzertsaal“ aus
ital.
ridotto „Wandelhalle, Tanzsaal, Aufenthaltsraum der Schauspieler zwischen den Akten, kleiner Raum für wenige Personen“, beide ital. Formen aus
lat.
reductus „zurückgezogen“, zu
lat.
reducere „zurückziehen, führen“, aus
lat.
re „zurück“ und
lat.
ducere „führen“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch