wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

CIM

Abkürzung für englisch Computer Integrated Manufacturing, der Einsatz von Computern von der Angebotserstellung über die Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung einschließlich des kaufmännischen Bereichs. Die computertechnische Voraussetzung für CIM ist eine gemeinsame, flexible Datenbank und die Vernetzung aller relevanten Datenflüsse im Unternehmen. Ziele der CIM-Strategie sind u. a. die bessere Auslastung der Produktionsanlagen, die Verkürzung der Durchlaufzeiten, die Verringerung der Lagerhaltung sowie die Erhöhung der Produktionsflexibilität und damit der Anpassungsfähigkeit an die Markterfordernisse.
Total votes: 0