wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

CAD

Abkürzung für englisch Computer Aided Design („computerunterstütztes Konstruieren“); umfasst alle Aktivitäten, bei denen die EDV im Rahmen von Konstruktions- und Entwicklungstätigkeiten eingesetzt wird. Hierzu werden CAD-Systeme verwendet, die aus der CAD-Software und den Hardwarekomponenten (leistungsfähige Computer, hoch auflösende Grafikbildschirme, grafische Eingabegeräte wie das Digitalisiertablett mit Stift oder Fadenkreuzlupe, Maus und Scanner, Plotter und Laserdrucker als Ausgabegeräte) unter Einbeziehung des Bedienpersonals bestehen. Aufgaben des Berechnens, des Gestaltens, der Erstellung von Zeichnungen, der geometrischen Modellierung, der Simulation von Bewegungsabläufen sowie der Herstellung von technischen Dokumentationen können damit bearbeitet werden. Vorteile von CAD sind die erhöhte Bearbeitungsgeschwindigkeit, z. B. durch Nutzung von Konstruktionselemente- und Bauteile-Bibliotheken, die Veränderbarkeit bestehender Konstruktionszeichnungen und die Möglichkeit, Konstruktionsdaten im Rahmen von CIM an nachfolgende Bereiche weiterzugeben. Anwendung findet CAD u. a. im Maschinen-, Kraftfahrzeug-, Apparatebau, in der Mikroelektronik und im Bauwesen.
Total votes: 44