wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Dasselfliegen

Rinderhautbremsen; Hypoderma
große, behaarte Fliegen aus der Familie der Biesfliegen, die ihre Eier an der Haut von Nage- und Huftieren, z. B. des Rindes, ablegen. Die Larven bohren sich in die Haut ein und erzeugen eiterumgebene Dasselbeulen. Sie verursachen große Schäden für die Lederverarbeitung, da Häute mit Dassellöchern wertlos sind.
Total votes: 16