Lexikon

Dorst

Tankred, deutscher Dramatiker, * 19. 12. 1925 Sonneberg, Thüringen; schreibt gesellschaftskritisch-realistische Stücke, teils auch ironisch-grotesk; zentrales Thema seiner Werke ist das Scheitern des Individuums in einer problematischen geschichtlichen Situation: „Toller“ 1968; „Eiszeit“ 1973; „Merlin oder Das wüste Land“ 1981; „Ich, Feuerbach“ 1986; „Karlos“ 1990; „Große Szene am Fluss“ 1999; ferner zahlreiche Fernsehfilme, Hörspiele und Libretti; 2006 Inszenierung des „Rings der Nibelungen“ bei den Bayreuther Festspielen. Dorst erhielt 1990 den Georg-Büchner-Preis.
Ernährungsstudien, Ernährung
Wissenschaft

Die Krux mit den Studien

Immer wieder sorgen Untersuchungen zu Ernährungsthemen für Verwirrung, weil sie früheren Veröffentlichungen widersprechen.

Der Beitrag Die Krux mit den Studien erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Phytoplankton, Meer
Wissenschaft

Transport in die Tiefe

Biologische Pumpen regeln den Stoffhaushalt der Ozeane: Sie lagern CO2 ein und wirken damit dem Klimawandel entgegen. von KURT DE SWAAF Es schneit. Langsam rieselt ein steter Strom aus Flocken herab, die weiß im Scheinwerferlicht leuchten. Außerhalb des Kegels herrschen totale Finsternis und Stille. Eine winterliche Fahrt durch...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon