wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

EU-Energielabel

[-lɛibl]
genormte Kennzeichnung der Energieeffizienz von bestimmten Haushaltsgroßgeräten. Es fasst die wichtigsten Verbrauchswerte wie den Jahresstrom- oder Wasserverbrauch und die Leistungen eines Gerätes wie den Nutzinhalt zusammen und soll dem Verbraucher eine möglichst umweltschonende Kaufentscheidung erleichtern. Die Prüfbasis bilden EG-Richtlinien und europäische Normen. Die Einteilung erfolgt in Klassen, wobei A die beste Klasse ist und einen niedrigen Energieverbrauch signalisiert. Für besonders stromsparende Kühl- und Gefriergeräte wurden allerdings inzwischen die noch besseren Klassen A+ und A++ eingeführt. Darüber hinaus werden Waschmaschinen, Wäschetrockner, Waschtrockner, Geschirrspülmaschinen, Elektrobacköfen, Lampen sowie Raumklimageräte mit dem EU-Energielabel versehen.
Total votes: 35