wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Fernsteuerung

Fernbedienung
das Schalten und Regeln von Apparaten, Maschinen und elektrischen Geräten aus der Entfernung. Die entsprechenden Befehle werden kodiert und als elektrische Impulse über Draht oder per Funk einem Empfänger zugeführt, der Schalter betätigt und Relais auslöst. Anwendung z. B. bei der elektrischen Energieversorgung von einer zentralen Stelle aus. Der Lastverteiler ist mit dem zu steuernden Kraftwerk über Leitungen verbunden, durch die die notwendigen Schalt- oder Regelbefehle gegeben werden. Der Vorgang läuft dann selbsttätig durch eine eigene Steuerungsanlage ab. Straßenleuchten werden dadurch ferngesteuert, dass über die Versorgungsleitungen bestimmte Impulse geschickt werden, die auf Schaltrelais in den Leuchten wirken. Zur Fernsteuerung zählt auch die drahtlose Übermittlung von Befehlen an ein unbemanntes Fahrzeug. Die Fernsteuerung wird für Fahrzeuge (Land, Wasser, Luft) und (Fernlenk-)Waffen verwendet. Auch Modellspielzeuge und Flugmodelle können ferngelenkt werden.
Total votes: 30