Lexikon

Giardien

Gattung mikroskopisch kleiner Geißeltierchen (Flagellaten), die als Dünndarm-Parasiten u. a. bei Säugetieren schwere Durchfallerkrankungen auslösen können. Bei Hund und Katze zählen sie mit zu den häufigsten Darmparasiten und gelangen mit dem Kot in die Umwelt. Als Zoonose-Erreger können sie über kontaminiertes Wasser oder durch Schmierinfektion auch auf den Menschen übergehen. Auch um im Falle einer Infektion von Hund oder Katze eine Übertragung auf den Menschen zu verhindern, ist eine konsequente Behandlung mit einem geeigneten Wirkstoff sowie die Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen unbedingt erforderlich.
Ufos, Außerirdische
Wissenschaft

Besuch aus dem All

Hunderte von unbekannten Flugobjekten irritieren Wissenschaft und Politik – und werden nun offiziell erforscht. von RÜDIGER VAAS Ist die Erde im Visier einer fortgeschrittenen außerirdischen Technologie? Diese Frage klingt nach abgedroschener Science-Fiction, beschäftigt Wissenschaft und Politik inzwischen aber gleichermaßen....

Stadt, grün
Wissenschaft

Die grüne Stadt von morgen

Hitze und Starkregen machen Stadtbewohnern zunehmend zu schaffen. Planer reagieren mit natürlicher Aufrüstung: bepflanzte Dächer und urbane Wälder. von HARTMUT NETZ Es ist kurz nach vier am Nachmittag des 27. Juli 2016, als die Feuerwehr für Berlin den Ausnahmezustand ausruft. Die Gewitterfront, die die Stadt am Nachmittag...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon