wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hroldsdichtung

Wappendichtung
der besonders im 14. und 15. Jahrhundert beliebte Brauch, die Wappen von Fürsten in Versen auszudeuten, wobei man den Glanz des hochmittelalterlichen Rittertums auf Turniere und Kriegszüge der eigenen Zeit zu übertragen suchte; Hauptvertreter: P. Suchenwirt, H. Rosenplüt.
Total votes: 0