wissen.de
Total votes: 60
LEXIKON

Huitzilopochtli

[uitsiloˈpɔtʃtli]
Nationalgott der Azteken. Auf sein Geheiß verließ der Stamm der Sage nach seine Urheimat Aztlan und siedelte sich auf der ihm versprochenen Insel im See von Mexiko (Tenochtitlán) an. Huitzilopochtli (später zu Vitztliputzli korrumpiert) wurde mit der das Heer der Sterne vertreibenden Morgensonne identifiziert und stand im Pantheon der Azteken an erster Stelle; ihm wurden vor allem die Menschenopfer dargebracht. Sein Tempel krönte mit dem des Regengotts Tlaloc die Plattform der großen Stufenpyramide der Hauptstadt.
México: Tenochtitlán
Tenochtitlán
Darstellungen aus dem Codex Mendoza: Entstehungsgeschichte und Grundriß von Mexiko-Stadt. Diese Stadt Tenochtitlan war gleichzeitig umgürtet von dem Geviert des Sees Texcoco.
Total votes: 60