wissen.de
You voted 4. Total votes: 37
LEXIKON

Hydronephrse

[
griechisch
]
Sackniere; Stauungsniere; Nierenstauung
Erweiterung und Aussackung des Nierenbeckens und der Nierenkelche durch Abflussstörungen der ableitenden Harnwege, z. B. durch Harnleitersteine. Bei längerem Bestehen einer Hydronephrose kommt es zu einer Druckschädigung des Nierengewebes, das bindegewebig ersetzt und verhärtet wird (hydronephrotische Schrumpfniere); außerdem drohen Infektion und Vereiterung (Pyonephrose) und Urämie (Harnvergiftung).
You voted 4. Total votes: 37