wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Javneraffe

Macaca irus

Macaca fascicularis

Verbreitung: Hinterindien, Indonesien, Philippinen
Lebensraum: Regenwald, auch Sekundär- und Mangrovenwald
Maße: Kopf-Rumpflänge beim Männchen 4060 cm, beim Weibchen 3850 cm; Gewicht beim Männchen 59 kg, beim Weibchen 36 kg
Lebensweise: Mehrmännchengruppen mit 2060 Tieren; Baumbewohner, kommt auch auf den Boden herab, schwimmt gut
Nahrung: Pflanzenfrüchte, Knospen, Sprossen, Blätter, Insekten, Spinnen, Krustentiere
Tragzeit: 167193 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 1
Höchstalter: 38 Jahre
Javaneraffen
Javaneraffen
Eine Gruppe von Javaneraffen beim gegenseitigen »Lausen« und bei der Kontaktaufnahme zu einem Kind und seiner Mutter. Beide Verhaltensweisen sind wichtige Festiger der gegenseitigen Bindung der Gruppenmitglieder.
zu den Meerkatzartigen gehörende mittelgroße Schmalnase mit einem kurzen Backenbart; der Javaneraffe lebt in Hinterindien, auf dem Malaiischen Archipel und auf den Philippinen.
Total votes: 0