Lexikon

Kartogrmm

[
das; griechisch
]
im weiteren Sinne die grafische Darstellung statistisch, ungegliederter, flächenbezogener Werte auf Umrisskarten oder Graudrucken, um räumliche Verbreitungsunterschiede (z. B. der Bevölkerungsdichte) bildhaft darzustellen. Im engeren Sinne ist ein Kartogramm die Darstellung eines Sachverhalts durch einen einzigen Zahlenwert je Bezugsfläche. Ist der Zahlenwert eine absolute Größe, spricht man von einem Signaturenkartogramm, ist er eine relative Größe, von einem Flächenkartogramm. Darstellungen gegliederter, flächenbezogener Werte bezeichnet man als Kartodiagramme.
Wissenschaft

Portrait eines Außenseiters

Jenseits von Pluto gibt es urtümliche Fels- und Eisbrocken wie sonst nirgendwo im Sonnensystem. Die Raumsonde New Horizons hat erstmals einen davon aus der Nähe inspiziert. von THORSTEN DAMBECK Am Neujahrstag 2019 passierte die Raumsonde New Horizons in 3538 Kilometer Minimalabstand ein seltsames Objekt namens Arrokoth. In einer...

phaenomenal_02.jpg
Wissenschaft

Intervallfasten hilft nur bedingt

Wer hofft, mit Essen in Intervallen leichter abzunehmen, sollte einige Fakten kennen. Dr. med. Jürgen Brater stellt die neueren Studienergebnisse vor. Ein relativ neuer Trend zur Gewichtsabnahme ist das sogenannte Intervallfasten. Das Prinzip: Der Übergewichtige verzichtet nur zeitweise auf Nahrung – je nach Fastenmethode 16...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon