wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Kathdersozialismus

sozialpolitische Richtung der deutschen Volkswirtschaftslehre im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts; forderte das Eingreifen des Staats in das Wirtschafts- und Soziallleben, um die Klassengegensätze zu mildern. Der Ausdruck Kathedersozialismus stammt von den liberalen Gegnern; tatsächlich waren die Kathedersozialisten Sozialreformer, nicht Sozialisten, und hatten großen Einfluss auf das Zustandekommen der deutschen Sozialgesetzgebung.
Total votes: 33