Lexikon

Kernenergienutzung

die friedliche Anwendung der sich aus der Kernspaltung ergebenden Möglichkeiten. Neben der Strom- und Wärmegewinnung in Kernkraftwerken werden Spaltstoffe und radioaktive Strahlen weltweit genutzt: in der Medizin zur Therapie und Diagnose, in der Industrie zur Qualitätskontrolle und Prozesssteuerung, in der Hydrologie zum Verfolgen von Gewässerströmungen, in der Landwirtschaft zur Züchtung neuer Sorten und Düngernutzungsforschung, im Umweltschutz zur Messung von Verschmutzungen. Die 1957 gegründete IAEA fördert weltweit den Erfahrungsaustausch sowie Entwicklungsprogramme auf diesen Gebieten; sie erarbeitet Richtlinien zum Strahlenschutz, bildet Fachkräfte aus und berät bei der Erstellung von Kernenergieprogrammen in Entwicklungsländern.
Elektronen, Helium
Wissenschaft

Elektron gefilmt

Mit einer neuen Methode ist es gelungen, die Bewegung eines Elektrons bei der Ionisierung in Echtzeit nachzuvollziehen. von DIRK EIDEMÜLLER Die wechselseitige Beeinflussung von Licht und Materie gehört zu den grundlegendsten physikalischen Prozessen. In den letzten Jahren haben sich neue Möglichkeiten ergeben, um diese...

Migräne, Antikörper
Wissenschaft

Kampf den Kopfschmerzen

Regelmäßige Migräneattacken sollte niemand einfach hinnehmen. Die Forschung hat viele effektive Therapien zur Vorbeugung entwickelt. von SUSANNE DONNER Wenn es wärmer wird und andere endlich mehr Zeit im Freien verbringen, beginnt für Theresa Kühn (Name geändert) eine schlimme Zeit. Sie wickelt ein Tuch um ihren Kopf und setzt...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender