wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kobayashi

Makoto, japanischer Physiker, * 7. 4. 1944 Nagoya; tätig bei der High Energy Accelerator Research Organization (KEK), dem Teilchenbeschleuniger im japanischen Tsukuba; entwickelte gemeinsam mit seinem Fachkollegen Toshihide Maskawa die Theorie über Asymmetrien in der Teilchenphysik und die Vorhersage über eine Existenz von mindestens drei Quark-Familien; erhielt für diese Entdeckung zusammen mit Maskawa die eine Hälfte des Nobelpreises für Physik 2008; die andere erhält der US-amerikanische Physiker Yoichiro Nambu.
Total votes: 0