wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Kühlofen

heizbare Anlage besonders in Glashütten zum langsamen Abkühlen heißen Glases auf Zimmertemperatur, um Spannungen zu vermeiden. Kanalöfen, auch Bandöfen genannt, sind mit einem Transportband ausgerüstet und haben einen etwa 20 m langen Durchgang. Der Kopfteil wird auf etwa 400550 °C erhitzt. Hier wird das heiße Glas eingelagert und durchläuft in einer Zeit von 2 bis 3 Stunden den Ofenraum, an dessen Ende es etwa handwarm entnommen werden kann.
Muffelöfen werden zunächst ebenfalls auf die genannte Temperatur erhitzt, dann nach der Beschickung über mehrere Wochen bis auf Raumtemperatur abgekühlt. Kühlöfen gibt es auch für Stahl- und Gusswerkstücke.
Total votes: 29