wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kunstkopfstereophonie

ein stereophones Aufnahmeverfahren, das zwei Mikrofone verwendet, die in einem dem menschlichen Kopf nachgebildeten Hartgummikörper eingebaut sind. Bei der Wiedergabe hört man (mit Kopfhörer) deutlich die räumlich verteilten Schallquellen.
Total votes: 0