wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Lausfliegen

Pupipara; Hippoboscidae
Familie der Fliegen; zeigen in den einzelnen Arten eine allmähliche Rückbildung der Fliegenmerkmale (z. B. Flügelverlust) und Annäherung an die Läusegestalt. Alle Arten leben als Blut saugende Außenparasiten auf Warmblütern. Die Larven werden im Hinterleib des Weibchens durch besondere Drüsen ernährt und erst kurz vor der Verpuppung abgesetzt (Pupipara = Larvengebärer). Zu den Lausfliegen gehören die Pferde-, Vogel-, und Schaflausfliegen.
Total votes: 12