Daten der Weltgeschichte

20. 7. 2001

Italien

Der Tod eines Demonstranten überschattet den Auftakt des dreitägigen G-8-Gipfels der sieben führenden Industrieländer und Russlands in Genua. Der Italiener Carlo Giuliani stirbt durch einen Kopfschuss aus der Waffe eines Carabinieri, nachdem er einen Polizeiwagen attackiert haben soll. Die italienische Polizei, die insgesamt 288 Personen in Haft nimmt, sieht sich anschließend wegen ihres harten Vorgehens heftiger Kritik ausgesetzt.

Dunkelflaute, Netz, Strom
Wissenschaft

Die Furcht vor der Dunkelflaute

Kein Wind, kaum Sonnenlicht – das Schreckgespenst der erneuerbaren Energiequellen. Wie stark ist die Sicherheit der Stromversorgung tatsächlich gefährdet?

Der Beitrag Die Furcht vor der Dunkelflaute erschien zuerst auf...

Griechen, Ton
Wissenschaft

Die alten Griechen sind noch älter

Ein Archäologe aus Wien und ein deutscher Kernphysiker eichen die Chronologie der Antike neu. von ROLF HEßBRÜGGE Stefanos Gimatzidis sitzt in seinem Wiener Büro, trinkt einen Schluck Tee und hält kurz inne. Dann verrät er: „Ein guter Bekannter von mir, der Professor der Klassischen Archäologie an der Uni Montreal ist, hat mich...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch