wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Pflanzensystm

Pflanzen: Untergliederung der Samenpflanzen
Untergliederung der Samenpflanzen (Auswahl)
Ordnung / FamilieBeispielArtenzahl (ca.)
Zweikeimblättrige Pflanzen (Dicotyledonae)
Magnoliales
Magnoliengewächse (Magnoliaceae)Magnolie220
Muskatnussgewächse (Myristicaceae)Muskatnussbaum380
Laurales
Lorbeergewächse (Lauraceae)Lorbeer-, Zimtbaum2 500
Ranunculales
Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)Weidenröschen2 000
Sauerdorngewächse (Berberidaceae)Berberitze650
Piperales
Pfeffergewächse (Piperaceae)Pfefferstrauch3 000
Nymphaeales
Seerosengewächse (Nymphaeaceae)Lotosblume80
Hornblattgewächse (Ceratophyllaceae)Hornblatt10
Papaverales
Mohngewächse (Papaveraceae)Klatschmohn250
Caryophyllales9 700
Nelkengewächse (Caryophyllaceae)Nelke2 000
Gänsefußgewächse (Chenopodiaceae)Spinat, Runkelrübe1 500
Kaktusgewächse (Cactaceae)Kakteen2 200
Polygonales
Knöterichgewächse (Polygonaceae)Rhabarber, Sauerampfer750
Hamamelidales
Hamamelisgewächse (Hamamelidaceae)Zaubernuss100
Platanengewächse (Platanaceae)Platane10
Fagales
Birkengewächse (Betulaceae)Birke, Erle170
Buchengewächse (Fagaceae)Buche, Eiche1 000
Juglandales
Walnussgewächse (Juglandaceae)Walnussbaum70
Myricales
Gagelgewächse (Myricaceae)Gagelstrauch50
Urticales
Ulmengewächse (Ulmaceae)Ulme> 150
Maulbeergewächse (Moraceae)Hanf, Hopfen3 000
Nesselgewächse (Urticaceae)Brennnessel1 000
Saxifragales
Steinbrechgewächse (Saxifragaceae)Stachel-, Johannisbeere475
Dickblattgewächse (Crassulaceae)Hauswurz1 500
Rosales7 100
Rosengewächse (Rosaceae)Himbeere, Apfel3 400
Fabales17 000
Schmetterlingsblütler (Fabaceae)Hülsenfrüchte, Klee11 000
Mimosengewächse (Mimosaceae)Sinnpflanze3 000
Rutales4 600
Rautengewächse (Rutaceae)Citrusfrüchte900
Sapindales2 900
Ahorngewächse (Aceraceae)Feldahorn150
Rosskastaniengewächse (Hippocastanaceae)Rosskastanienbaum15
Geraniales
Leingewächse (Linaceae)Flachs300
Storchschnabelgewächse (Geraniaceae)Pelargonie800
Rhamnales1 700
Weinrebengewächse (Vitaceae)Weinstock700
Santalales2 100
Mistelgewächse (Loranthaceae)Mistel
Leinblatt- und Sandelbaumgewächse (Santalaceae)Bergflachs400
Euphorbiales7 500
Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)Sonnenwolfsmilch
Araliales (Umbellales)
Doldengewächse (Umbelliferae)Möhre, Fenchel> 3 000
Theales
Teegewächse (Theaceae)Teestrauch600
Violales5 250
Veilchengewächse (Violaceae)Stiefmütterchen
Capparales3 800
Kreuzblütler (Brassicaceae)Kohl, Goldlack
Salicales350
Weidengewächse (Salicaceae)Pappel, Korbweide
Cucurbitales750
Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)Gurke, Melone, Kürbis
Malvales2 700
Lindengewächse (Tiliaceae)Linde
Malvengewächse (Malvaceae)Baumwollstrauch
Primulales2 000
Primelgewächse (Primulaceae)Schlüsselblume
Ericales3 570
Heidekrautgewächse (Ericaceae)Heidelbeere, Azalee
Dipsacales
Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)Schneeball, Baldrian450
Oleales600
Ölbaumgewächse (Oleaceae)Flieder, Jasmin
Gentianales5 000
Enziangewächse (Gentianaceae)Tausendgüldenkraut
Rutales
Rötegewächse (Rutaceae)Kaffeebaum, Waldmeister1 600
Solanales
Nachtschattengewächse (Solanaceae)Kartoffel, Tabak3 000
Boraginales
Raublattgewächse (Boraginaceae)Vergissmeinnicht2 000
Scrophulariales
Rachenblütler (Scrophulariaceae)Leinkraut, Fingerhut3 000
Lamiales
Lippenblütler (Lamiaceae)Salbei, Minze, Lavendel3 000
Campanulales2 200
Glockenblumengewächse (Campanulaceae)Frauenspiegel, Lobelie
Asterales25 000
Korbblütler (Asteraceae)Dahlien, Disteln
Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonae)
Alismatales
Froschlöffelgewächse (Alismataceae)Pfeilkraut90
Hydrocharitales
Froschbissgewächse (Hydrocharitaceae)Wasserpest100
Zosterales
Laichkrautgewächse (Potamogetonaceae)Laichkraut105
Seegrasgewächse (Zosteraceae)Seegras18
Asparagales
Maiglöckchengewächse (Convallariaceae)Maiglöckchen110
Narzissengewächse (Amaryllidaceae)Schneeglöckchen
Liliales
Liliengewächse (Liliaceae)Tulpe, Hyazinthe385
Schwertliliengewächse (Iridaceae)Gladiole, Krokus1 400
Orchidales20 000
Orchideengewächse (Orchidaceae)Knabenkraut, Vanille
Bromeliales2 000
Ananasgewächse (Bromeliaceae)Ananas
Juncales300
Binsengewächse (Juncaceae)Binsen
Cyperales9 300
Riedgräser (Cyperaceae)Wollgras
Poales10 000
Gräser (Graminaceae)Hafer, Zuckerrohr
Arecales3 400
Palmen (Palmaceae)Dattel-, Sago-, Ölpalme
Arales
Aronstabgewächse (Araceae)Philodendron2 450
Wasserlinsengewächse (Lemnaceae)Wasserlinsen30
nach der engeren oder weiteren Verwandtschaft geordnete Übersicht über alle Pflanzenarten. Aufgabe der systematischen Botanik ist es, über die Beschreibung der Formen hinaus zu einer sinnvollen Ordnung in der ungeheuren Fülle des Pflanzenreichs zu kommen. C. von Linné hat 1735 mit seinem Sexualsystem das erste künstliche Pflanzensystem geschaffen. In diesem System werden die Pflanzen nach der Zahl und Verwachsungsweise ihrer Fortpflanzungsorgane eingeteilt. Er unterschied 24 Klassen, von denen die ersten 10 nach der Zahl der Staubblätter benannt werden, z. B. 1 Staubblatt: Monandria, 2: Diandria, 3: Triandria usw. Linné hat aber stets danach gestrebt, dieses künstliche System durch ein natürliches System zu ersetzen, das den natürlichen Verwandtschaftsgraden der Pflanzen gerecht wird. Es sind von den Nachfolgern Linnés viele Versuche unternommen worden, z. B. gibt es Systeme von B. de Jussieu (1789), A. P. de Candolle (1819), A. Braun (1864), G. Bentham und J. D. Hooker (18621883), A. W. Eichler (1883), A. Engler (18871915).
Nachstehend eine kurze Übersicht über das heute noch viel gebrauchte, von R. von Wettstein (19011908) aufgestellte System:
I. Stamm: Schizophyta (Blaualgen, Bakterien);
II. Stamm: Monadophyta (pflanzliche Flagellaten);
III. Stamm: Myxophyta (Schleimpilze);
IV. Stamm: Conjugatophyta (Konjugaten);
V. Stamm: Bacillariophyta (Diatomeen);
VI. Stamm: Phaeophyta (Braunalgen);
VII. Stamm: Rhodophyta (Rotalgen);
VIII. Stamm: Euthallophyta (Grünalgen, Pilze);
IX. Stamm: Cormophyta,
I. Abteilung: Archegoniatae (Archegoniaten),
1. Unterabteilung: Bryophyta (Moose),
2. Unterabteilung: Pteridophyta (Farne);
II. Abteilung: Anthophyta (Blütenpflanzen),
1. Unterabteilung: Gymnospermae (nacktsamige Pflanzen),
2. Unterabteilung: Angiospermae (bedecktsamige Pflanzen),
1. Klasse: Dicotyledones (zweikeimblättrige Pflanzen),
2. Klasse: Monocotyledones (einkeimblättrige Pflanzen).
Die Bestandsaufnahme der Pflanzen und ihre Eingliederung in das Pflanzensystem ist auch heute noch nicht abgeschlossen. Hierdurch und durch die angestrebte Berücksichtigung natürlicher verwandschaftlicher Beziehungen werden stets neue Erkenntnisse gewonnen, die dazu führen, dass das Pflanzensystem von einem endgültigen Abschluss noch weit entfernt ist. Die Rangordnung der Kategorien im Pflanzensystem und ihre Benennungsweise ist im internationalen Code der botanischen Nomenklatur festgelegt.
Total votes: 44