Wahrig Herkunftswörterbuch

Knebel

1.
dünner Stab, Stock
2.
Tuch zum Verbinden des Mundes, um den Gefangenen am Schreien zu hindern
mhd.
knebel,
ahd.
knebil; geht zusammen mit
altnord.
knefill „Querstange“ und
ndrl.
knevel „Holzstück“ auf
germ.
*knabila „Stock, Stab, Knebel“ zurück; der gleichen Sippe ist auch Knabe zuzuordnen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel